Raumaktorik

Modularsysteme mit umfangreichen Steuerungs- und Schaltungsaktoren

M-Serie

Die M-Serie ist das modulare E/A-System mit der größtmöglichen Vielfalt. Bis zu 8 unterschiedliche Module mit bis zu 32 Kanälen lassen sich an einem Universalcontroller betreiben – und das dank der anwendungsgerechten Ausgänge ohne weitere Verstärkungsglieder oder Koppelrelais. Neben konventionellen binären und analogen Ein- und Ausgängen werden auch alle intelligenten Feldgeräte mit DALI, SMI oder MP-Bus Interface unterstützt. Das macht die M-Serie so kompakt und reduziert den Verdrahtungsaufwand enorm.

Ideal für dezentrale Installation

In der Raumautomation erfreuen sich Installationskonzepte mit dezentralen Installations- oder Systemverteilern dank Vorfertigung und verringerten Brandlasten steigender Beliebtheit. Da kein Bauvorhaben dem anderen gleicht und sich die Zusammensetzung der anzuschließenden Feld-geräte damit stets ändert, ist e.controls M-Serie hier die optimale Lösung.

Um dem Anliegen nach Vorfertigung und Funktionssicherheit zu entsprechen, liefert spega auf Wunsch auch einsatzbereite und funktionsgeprüfte Stahlblech-Systemverteiler in zwei Varianten:

e.control Systemverteiler S

Systemverteiler S werden projektspezifisch hergestellt und heben sich durch kurze und fehlerfreie Montage- und Anschlusszeiten auf der Baustelle hervor. Durch die Verwendung von Steckverbindern ergibt sich zudem eine klar definierte Gewährleistungsgrenze. Die Größe der Verteiler, die Aufteilung und Lage der Steckverbinder, die Leistung des Netzteils sowie zusätzlicher Geräte, wie Überspannungsschutz, Trafos usw. können projektspezifisch festgelegt werden.

e.control Systemverteiler R

Systemverteiler R werden ebenfalls projektspezifisch hergestellt, erfordern aber bauseits weniger Koordinationsaufwand, da der Anschluss über Reihenklemmen erfolgt. Sie eignen sich damit auch für kleinere Bauvorhaben. Eine breite Kabeleinführungsöffnung mit Zugentlastung und Schaumstoffdichtung sorgt für ein bequemes Anschließen der Leitungen. Systemverteiler R sind in mehreren Größen erhältlich und können Platz für zusätzliche Geräte bieten.

Vorteile

  • Anschluss von bis zu 32 Feldgeräten aus beliebigen Gewerken mit beliebiger Ansteuerung
  • Unterstützt alle intelligenten Feldgeräte mit DALI, SMI und MP-Bus Interface
  • Ideal für dezentrale Verteiler durch kompakten und kostengünstigen Aufbau
  • Plug-and-play Systemverteiler mit Funktionsgarantie

R-Serie

e.control bietet mit der R-Serie ein umfangreiches Programm an LON-Aktoren für den Verteilereinbau. Es umfasst sowohl binäre und analoge Ein- und Ausgänge als auch Aktoren für intelligente Feldgeräte für alle Funktionen der Raumautomation mit bis zu 32 Kanälen.

Beleuchtungsaktoren

Die R-Serie bietet für alle Lichttechnologien geeignete Aktoren, egal ob mit Hochstrom-Relais geschaltet, mit 1-10V Schnittstelle oder per Universaldimmer gedimmt oder per DALI gesteuert. Und das mit 4, 8, 12 oder 16 Kanälen. An die DALI-Aktoren können sogar bis zu 128 Leuchten in bis zu 32 Gruppen betrieben werden. Dabei ermöglicht die bidirektionale Kommunikation zwischen den DALI-Steuergeräten und dem Aktor auch die Erkennung z.B. eines Leuchtmittelausfalls. Alle Aktoren verfügen über parametrierbare Ein- und Ausschaltverzögerungen, Treppenlichtautomatik und eine integrierte Szenenverwaltung.

Sonnenschutzaktoren

Für die Sonnenschutztechnik bietet die R-Serie ebenfalls ein umfassendes Aktorikprogramm für 230V-Jalousieantriebe mit 2 oder 3 Endlagenschaltern, 24V DC Gleichstrommotoren und SMI bzw. SMI LoVo Antriebe. Für konventionelle Motoren sind Aktoren mit 4, 8 oder 12 Ausgängen erhältlich, während die SMI-Aktoren sogar 32 SMI-Antriebe steuern können. Statusrückmeldungen der Motoren stehen der Gebäudeleittechnik ähnlich wie bei DALI zur Verfügung. Alle Aktoren beherrschen die genaue Positionierung des Sonnenschutzes in jede Zwischenstellung und mit jedem Lamellenwinkel und sind in Kombination mit dem Lamellenwinkelautomaten ombra BST für die Lamellennachführung und Verschattungskorrektur geeignet. Zudem beherrschen sie eine prioritätsabhängige Verwaltung von Fahrbefehlen vom Witterungsschutz bis hin zu Automatikfunktionen.

HLK-Aktoren

Feldgeräte der HLK-Technik finden Anschluss an das umfangreiche analoge und digitale E/A-Aktorprogramm der R-Serie. Es umfasst sowohl Eingänge für 0-10V oder 4-20mA Signale als auch Ausgänge für alle Arten von Stellantrieben mit 4 bis 16 Kanälen. Jeder Ausgang verfügt über Funktionen zur Stellwertbegrenzung, Kalibrierung oder Ventilwartung gegen Festsetzen. Der MP-Bus Aktor gestattet es, bis zu 16 busfähige Stellantriebe zu positionieren, deren Rückmelde- und Statuswerte auszuwerten und zusätzlich auch die Werte der Messsensoren auszulesen, die an die Stellantriebe angeschlossen sind.

Vorteile

  • Größte Bandbreite an Aktoren mit 4 bis 32 Kanälen für alle Gewerker
  • Unterstützt alle intelligenten Feldgeräte mit DALI, SMI und MP-Bus Interface
  • Handbedienung optional
  • Ideal für Einbau in Unterverteilungen

D-Serie

Moderne Installationen im Gewerbebau basieren zunehmend auf Steckverbindern. Die Verwendung vorkonfektionierter Leitungen sorgt für enormen Zeitgewinn und eine signifikante Kostenreduktion: Ablängen, Abisolieren, Anklemmen entfällt, Verdrahtungs- und Anschlussfehler werden ausgeschlossen.
Die D-Serie von spega verbindet diese Installationsvorteile nun in eindrucksvoller Weise mit den Vorteilen eines modularen und dezentralen Automationssystems. Die Versorgungs- und Ausgangsleitungen werden direkt über das Steckverbindersystem gesis von Wieland Electric mit dem Gerät verbunden.

Ideal für dezentrale Installation

Alle Geräte der D-Serie beeindrucken durch äußerst kompakte Maße und variable Montagelaschen, die den Einbau direkt vor Ort in Hohlböden, in abgehängten Decken oder an Kabeltrassen ermöglichen. Dadurch ergeben sich kurze Kabelwege und geringe Brandlasten. Im Vergleich zu Systemverteilern mit herkömmlichen Geräten und verdrahteten Snap-In-Buchsen überzeugt die D-Serie durch geringere Kosten, deutlich weniger Platzbedarf und den Wegfall der internen Verdrahtung mit Ihren potenziellen Fehlerquellen.

Kombinierbar

D-Serie Aktoren decken die gängigen Ansteuerungen der Beleuchtungs- und Sonnenschutztechnik ab. So sind Schaltaktoren und Dimmaktoren mit 1-10V und DALI-Schnittstelle ebenso verfügbar wie Jalousieaktoren für 230V-Antriebe und 24V DC Gleichstrommotoren. Dabei können LON-Module mit einem beliebigen Erweiterungsmodul des gleichen Gewerks kombiniert werden.

Beleuchtung in Klasse A

An die Module der D-Serie können bis zu 2 Multisensoren für Präsenzerkennung und Helligkeitsmessung angeschlossen werden. Durch die integrierte Konstantlichtreglung erfüllen die Dimm-Module alle funktionalen Anforderungen an die GA-Effizienzklasse A nach DIN EN 15232.

Vorteile

  • Effizienzklasse A nach DIN EN 15232 durch Multisensor und integrierter Konstantlichtregelung
  • mit Erweiterungsmodulen des gleichen Gewerks kombinierbar
  • geringer Platzbedarf
  • schnelle und einfache Installation
  • bewährtes Steckverbindersystem gesis von Wieland Electric