Multisensorik

Flexible und energieeffiziente Präsenzerfassung

RC-Serie – drahtlose Freiheit ohne Batterien

Moderne Büroumgebungen setzen auf eine flexible Anpassbarkeit der Raumgestaltung. Diese Variabilität wird von den batterielosen Sensoren des e.control Systems perfekt unterstützt. Die Raumtemperatur- und Feuchtesensoren mit oder ohne Sollwertsteller sowie die Taster zur Bedienung der Beleuchtung oder des Sonnenschutzes lassen sich auf jeder glatten Fläche montieren – durch Kleben oder Schrauben. Eine Einbaudose ist nicht erforderlich. Fenstergriffe mit Funksender können einfach anstelle der bisherigen Griffe montiert werden. Durch den Einsatz der innovativen EnOcean Technologie benötigen die Funksensoren weder Batterien noch einen externen Versorgungsanschluss.

Designfreiheit

Das 55er Standardmaß der Funksensoren aus der RC-Serie erlaubt die Kombination mit den bekannten Schalterdesigns der Firmen Berker, Gira, Jung oder Merten. Somit integriert sich auch die Bedienung per Funk nahtlos in die Raumgestaltung.

Empfänger dialog RC-E

dialog RC-E ist ein Empfänger für maximal 32 Funksensoren, der die Funksignale in LON-Telegramme wandelt und sie so im Netzwerk zur Verfügung stellt. Seine bewegliche Antenne verschafft ihm eine große Montagefreiheit und selbst die Unterbringung außerhalb des optimalen Empfangsbereichs, z.B. in abgehängten Decken, ist durch die Magnetfußantenne kein Problem.

Multisensor lumina MS4/RC

lumina MS4/RC stellt eine ganz neue Art der Integration von Funk-Sensoren dar. An der Decke montiert, empfängt er nicht nur Funk-Telegramme sondern verfügt auch über das gleiche innovative Präsenz- und Helligkeitsmesssystem wie sein kleiner Bruder, der lumina MS4. Da er so über alle Sensordaten eines Raumes verfügt, ist der Multisensor ein kompletter Raumregler, der neben der Regelung der Raumtemperatur auch die Unterstützung durch den Sonnenschutz und die Konstantlichtregelung übernimmt. Dazu besitzt der Multisensor neben dem zusätzlichen Konstantlichtregler alle LonMark Funktionsobjekte, die auch in den Universal-Raumbediengeräten zum Einsatz kommen  und erfüllt somit alle Anforderungen der GA-Effizienzklasse A nach DIN EN 15232 in einem Gerät.

Ideal für flexible Büros: lumina MS4/RC empfängt die Funksensoren seines Raums

Ideal für große Bereiche: dialog RC-E verarbeitet bis zu 32 Funksensoren

Vorteile

  • Batterielose EnOcean Technologie schafft Flexibilität
  • Bediengeräte und Sensoren passend zu allen Schalterdesigns
  • Funkempfänger mit optionaler Magnetfußantenne für schwierige Einbaubedingungen
  • Multisensor mit integriertem Funk-Empfänger als kompletter Raumregler für HLK, Beleuchtung und Sonnenschutz

lumina MS4 – Multisensor konsequent weitergedacht

Der Multisensor lumina MS4 ist das wichtigste „Sinnesorgan“ eines energieeffizienten Gebäudes. Über seine Sensoren erfasst er die aktuellen Raumparameter, die die Grundlage einer bedarfsorientierten Regelung bilden. Da die Güte der Automation also letztlich von der Qualität des Multisensors abhängt, hat spega bei der Entwicklung des neuen lumina MS4 konsequent weitergedacht.

Adaptive Präsenzerfassung

Die große Linse mit computeroptimierter Segmetierung sorgt in Verbindung mit dem hochempfindlichen PIR-Sensor und der digitalen Signalverarbeitung dafür, dass selbst kleinste Bewegungen sitzender Personen zuverlässig erkannt werden. Eine automatische Nachlaufzeitadaption steigert die Energieeffizienz zusätzlich, da kurze Verweildauern schneller zur Rückkehr in den Stand-by-Modus führen. Für große Räume lässt sich zudem der Erfassungsbereich durch den Anschluss weiterer Präsenzmelder lumina PM vergrößern.

Variable Helligkeitsmessung

Um unterschiedlichsten Anforderungen gerecht zu werden, verfügt der Multisensor lumina MS4 über zwei Sensoren für die Helligkeitsmessung. Die Spotmessung im 30°-Winkel eignet sich bestens für die korrekte Ausleuchtung eines Arbeitsplatzes. Der zweite Sensor misst die integrale Raumhelligkeit als Summe des einfallenden Lichts auf die Linse und ist so für die gleichmäßige Ausleuchtung von Verkehrs- oder Aufenthaltsräumen geeignet. Da das Ergebnis beider Sensoren softwareseitig sogar in Form eines stufenlosen Faders gemischt werden kann, ist der Multisensor auf jede Raumsituation optimal vorbereitet.

Die per Softwareassistent erlernbare Kunstlichtkorrektur beseitigt zudem das häufig auftretende Problem verfälschter Messergebnisse durch die Leuchten selbst. Beispielsweise lässt sich so der indirekte Lichtanteil bei abgependelten Leuchten korrigieren.

Spotmessung für Arbeitsplätze

Integralmessung für Allgemeinbereiche

Raumtemperaturmessung

Da der Multisensor lumina MS4 über einen Anschluss für einen Raumtemperatursensor (z.B. als Deckeneinbau- oder Pendelfühler) verfügt, kann er mit Hilfe seines integrierten Reglers sogar die Raumtemperaturregelung für alle Heiz- und Kühlsysteme übernehmen.

Vorteile

  • Hochauflösende Präsenzerfassung mit Nachlaufzeitadaption
  • Erweiterung des Erfassungsbereichs durch Anschluss von Präsenzmeldern
  • Perfekte Konstantlichtregelung durch zwei Helligkeitssensoren und Kunstlichtkorrektur
  • Kompletter Raumklimaregler durch Temperatursensoranschluss und integrierten Regler
  • Passende Infrarot-Fernbedienung mit LC-Display